Sie sind hier: Startseite

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Spendenkonto

Sparkasse Mecklenburg-Schwerin

IBAN: DE49 1405 2000 0350 0360 04

BIC: NOLADE21LWL

Blutspendetermine

 
Previous

Ein Teddy spendet Kindern Trost im Rettungswagen

Pro Jahr sind in Mecklenburg-Vorpommern die DRK-Rettungswagen rund 184.650 Mal im Einsatz, davon rettet ungefähr jeder zwanzigste ein Kind. Kinder haben im Rettungswagen oft Angst. Ihnen tut etwas weh...

weiterlesen

Spende statt Geschenk


Sie feiern Geburtstag, Hochzeit, Jubiläum oder eine andere schöne Begebenheit im Leben und sind
wunschlos glücklich? Sie spielen mit dem Gedanken, auf Geschenke zu verzichten und sich stattdessen für ...

weiterlesen

Rette sich wer’s kann – Schwimmen lernen im Kindergarten

Wir lieben unsere Küste und Seen – und unsere Kinder. Doch zum Badespaß gehört sicheres Schwimmen. Wer es kann, vermeidet lebensgefährliche Badeunfälle. Deshalb bringt das Deutsche Rote Kreuz unseren ...

weiterlesen

Schule und DRK - Wie schlau ist das denn?

Kinder und Jugendliche stark zu machen – für das Leben, den Beruf oder einen Notfall, das haben sich das Deutsche Rote Kreuz und das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern zum Ziel gesetzt.

Erre...

weiterlesen
Next

Herzlich Willkommen beim DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern!

Karte: Kreisverbände
Grafik: © DRK

Der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. ist einer von 19 Landesverbänden des Deutschen Roten Kreuzes. Unsere Mitglieder sind 14 Kreisverbände mit 78 Ortsvereinen. Wir arbeiten unter dem Zeichen des Roten Kreuzes, das schon seit Mitte des 19. Jahrhunderts für Menschen in Not da ist. 

Der Landesverband ist Träger von vier Krankenhäusern, in Teterow, Grevesmühlen, Neustrelitz und Grimmen, der DRK-Pflegeeinrichtungen M-V gGmbH mit den angeschlossenen Wohnanlagen in Grevesmühlen, Klütz, Prohn, Schönberg, Zingst und Neustrelitz, des DRK-Blutspendedienstes Mecklenburg-Vorpommern, des DRK-Bildungszentrums in Teterow, der DRK Notärztlicher Dienst MV gGmbH und der DRK Soziale Freiwilligendienste MV gGmbH.

Foto: Zwei Führungskräfte in Einsatzkleidung machen sich Notizen.
Foto: M. Zimmermann/ DRK

Pflegekraft, Zivildienst oder Freiwilliges Soziales Jahr: Engagement beim DRK ist nie umsonst. Offene Stellen des DRK finden Sie in unserer Stellenbörse.

Fachtagung beschäftigt sich mit den Themen Inklusion

LINSTOW – „Die Einzigartigkeit des Kindes im Focus pädagogischen Handelns“ stand als Überschrift der Fachtagung des DRK Landesverbandes, die am 14.11.2017 stattfand.

Nach einer Begrüßung der rund 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch den DRK - Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. referierte Prof. Dr. Timm Albers,... [mehr]

Führungskräftekonferenz 10.11.2017

Die diesjährige Führungskräftekonferenz des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. am 10.11.2017 fand – wie bereits im vergangenen Jahr – wieder im DRK-Bildungszentrum Teterow statt. Im...

Nach einleitenden Grußworten durch den Präsidenten Herrn Werner Kuhn erfolgte der inhaltliche Auftakt durch Herrn Marcus K. Reif, der als Personalleiter bei der Personal- und... [mehr]

„Engagiert im DRK“ – 2. Platz für das Landesstrategieprojekt „Schule und DRK. Wie schlau ist das denn“

Hoffnungsvoll starteten die Vertreter des Projektes „Schule und DRK. Wie schlau ist das denn“ Martina Tesche und Jannis-Eike Reck aus dem DRK KV Rostock e.V. zur bundesweiten 17. Fachtagung Ehrenamt...

Hoffnungsvoll, weil eine hochrangig besetzte Jury im Auftrag des Generalsekretariats im Vorfeld der Fachtagung eine Auswahl der zu prämierenden Projekte traf- neben fünf weiteren Bewerbungen war das... [mehr]

Landesversammlung zog Bilanz

Rotkreuz-Urgesteine mit Verdienstmedaille geehrt

Auf der 28. Ordentlichen Landesversammlung des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern, die am 11. November 2017 im Bildungszentrum Teterow stattfand, wurde Bilanz gezogen über die Arbeit von... [mehr]

Tagung der Leiter Rettungsdienst

In der Zeit vom 06.11. bis 07.11.2017 fand die planmäßige Tagung der Leiter Rettungsdienst des DRK M-V im Seminarhaus Heringsdorf statt.

Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Referate und Präsentationen unter anderem zu den Themen Bereichsausnahme im Rettungsdienst,... [mehr]