Sie sind hier:  » Referentin/Referent stationäre Pflege / Beratungsdienste

Referentin/Referent stationäre Pflege / Beratungsdienste

Das Deutsche Rote Kreuz in Mecklenburg Vorpommern ist Teil einer weltweiten Gemeinschaft von Menschen, die Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen in gesundheitlichen oder sozialen Notlagen umfassend Hilfe leisten, allein nach dem Maß der Not. Das DRK als nationale Rotkreuzgesellschaft und Spitzenverband der Freien Wohlfahrtspflege, bekennt sich zu den sieben Rotkreuzgrundsätzen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für eine Vollzeitstelle (40 h) eine / einen

Referentin/Referenten stationäre Pflege / Beratungsdienste

Aufgabenschwerpunkte sind:

-  Konzeptionelle und fachliche Anleitung sowie Beratung der Kreisverbände und Einrichtungen
-  Kalkulation von Entgelten aller Art (stationär, teilstationär)
-  Durchführung von Verhandlungen mit Kranken- und Pflegekassen sowie Sozialhilfeträgern, ggf. auch 
   Schiedsverfahren, Begleitung von Klageverfahren
-  Unterstützung der Einrichtungen bei der Umsetzung von Entgelterhöhungen sowie bei Qualitäts- und
   Wirtschaftlichkeitsprüfungen
-  Qualitätssicherung und Benchmarking in der teilstationären und stationären Pflege
-  Mitwirkung in der Schiedsstelle SGB XI und SGB XII
-  Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Leitungskräfte stationärer / 
   teilstationärer Pflegeeinrichtungen
-  Mitarbeit in Gremien auf Landes- und Bundesebene
-  Fachliche Anleitung und Beratung der hauptamtlichen Mitarbeiter der Kreisverbände in den 
   Beratungsstellen (Schwangerschafts(konflikt)beratung, Allg. Sozialberatung, Schuldnerberatung, 
   Migrationsberatung, Suchtberatung, Gefährdetenhilfe)


Wir erwarten:

-  einen pflegewissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen oder juristischen Diplom-
   oder Masterabschluss
-  verhandlungssichere Kenntnisse des SGB XI, SGB XII inkl. aktueller Rechtsprechung
-  Kenntnisse heimrechtlicher Vorschriften (WBVG, Landesheimgesetze)
-  Kenntnisse im Bereich Qualitätsmanagement
-  hohe Kommunikationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
-  gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
-  Bereitschaft zur Reisetätigkeit
-  Beherrschung der aktuellen Microsoft-Anwenderprogramme
-  fundierte Kenntnisse im Bereich Büroorganisation
-  Führerschein Klasse 3


Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit und Eigenverantwortung, qualifizierende Fort- und Weiterbildungen sowie eine entsprechende Vergütung.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung sowie Ihrer frühestmöglichen Verfügbarkeit bis zum 16.06.2017 an

Deutsches Rotes Kreuz
Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e. V.
Frau Ulrike Ruthmann
Wismarsche Str. 298
19055 Schwerin
Tel. 0385 59147-33
E-Mail u.ruthmann[at]drk-mv[dot]de

19. Mai 2017 11:48 Uhr. Alter: 153 Tage