Sie sind hier:  » Fortbildung im Bundesprogramm „ Sprach- Kitas“

Fortbildung im Bundesprogramm „ Sprach- Kitas“

Der DRK Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. veranstaltete am 7./ 8.09.2017 in Güstrow eine Fortbildung zum Thema, „Kinder Sprache stärken“ im Rahmen des Bundesprogramms „Sprach –Kitas“.

Als Referentin konnte Frau Petra Best gewonnen werden. Sie ist erfahrene Autorin und selbständige Referentin des DJI- Sprachbildungsansatzes und Mitautorin des multimedialen Handbuches. Von 2011 – 2014 begleitete Frau Best Kita - Teams in der Beobachtung, Videografie und Dokumentation von Kindersprache im Alter von 0-3 Jahre im Bundesprogramm „Sprache der Jüngsten entdecken und begleiten“. Durch die Fortführung des Bundesprogramms „Kinder Sprache stärken „ ist es gelungen, weiterführend die Etappen des Spracherwerbs in der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung der Kinder von 3-6 Jahre mit den Instrumenten des DJI Sprachbildungsansatzes zu beobachten und zu dokumentieren.

Frau Petra Best vermittelte in Praxis und Theorie, die Inhalte der alltagsintegrierten sprachlichen Bildung der Kinder von 0-6 Jahre, verdeutlichte die Etappen des Spracherwerbs von Kindern und führte die Fachkräfte in die Instrumente ein, wie die Sprachanalyse oder die Leitfragen der „feinfühligen Dialoghaltung“ und die Orientierungsleitfäden.

Diese Fortbildung mit Frau Best in die alltagsintegrierte sprachliche Bildung nach dem DJI Sprachbildungsansatz ist ein Meilenstein hinsichtlich der Sichtweise der Sprachentwicklung der Kinder. Die pädagogischen Fachkräfte sind Mitgestalter im Alltag der Kinder, um die Phänomene, Handlungen, Fragen und Interessen der Kinder zum Gegenstand der Kommunikation werden zu lassen. Jetzt gilt es, die Theorie der Sprachentwicklung von 0-6 Jahre in die Praxis um zu setzen. Dazu sind alle pädagogischen Fachkräfte und im Sprachprogramm Verantwortlichen eingeladen.

  

Text: Roswitha Liebenau

4. Oktober 2017 11:09 Uhr. Alter: 75 Tage