Sie sind hier:  » „Die Insel“ e.V. überträgt ihre operativen Geschäftsfelder auf die DRK-Soziale Betreuungsdienste Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

„Die Insel“ e.V. überträgt ihre operativen Geschäftsfelder auf die DRK-Soziale Betreuungsdienste Mecklenburg-Vorpommern gGmbH

Am 05.09.2017 fand die Mitgliederversammlung des Vereins „Die Insel“ e.V. – Psychosozialer Trägerverein zur Förderung der seelischen Gesundheit statt.

Die 46 Mitglieder des Vereins hatten über den Antrag des Vorstandes zur Ausgliederung der wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe des Vereins „Die Insel“ e.V. auf die Deutsches Rotes Kreuz Soziale Betreuungsdienste Mecklenburg-Vorpommern gGmbH zu entscheiden. Mit nur einer Gegenstimme sprachen sich die anwesenden Mitglieder für die Übertagung aus. Die DRK-Betreuungsdienste Mecklenburg-Vorpommern gGmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

 

Die Ausgliederung der wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe des Vereins folgt systematisch dem Betriebsführungsvertrag, der seit dem 01.11.2016 mit dem DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. besteht.

Durch die Ausgliederung wollen das Deutsche Rote Kreuz und der Verein „Die Insel“ erreichen, dass der Verein, der sich bereits seit dem Geschäftsjahr 2015 in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befindet, nicht liquidiert wird und die Arbeitsplätze der ca. 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Betreuung der Klienten im Landkreis Nordwestmecklenburg gesichert sind. Schließlich sollen durch die Überleitung der wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe die Transparenz und die Leistungsfähigkeit insbesondere gegenüber den Leistungsempfängern und Kostenträgern gestärkt werden.

 

Als Folge des Ausgliederungsvorganges wird der Verein gegen Gewährung eines Geschäftsanteiles an der DRK Gesellschaft beteiligt.

 

Die DRK-Soziale Betreuungsdienste Mecklenburg-Vorpommern gGmbH als neuer Arbeitgeber tritt mit dem Wirksamwerden der Ausgliederung, d.h. dem Tag der Eintragung der Ausgliederung in das Vereinsregister des übertragenden Rechtsträgers in alle Arbeits-, Dienst- und Ausbildungsverträge mit den Arbeitnehmern, Angestellten und Auszubildenden/ Freiwilligen der ausgegliederten wirtschaftlichen Geschäftsbetriebe ein.

12. September 2017 09:35 Uhr. Alter: 74 Tage