Sie sind hier: Sie brauchen Hilfe / weil Sie in Not sind / Hilfe für Wohnungslose

DRK vor Ort

Angebotsseiten
Adressseiten

Wohnungslosigkeit

In einer Wohnung zu leben, ist für jeden Menschen ein existenzielles Bedürfnis. Den Teufelskreis „Ohne Wohnung keine Arbeit, ohne Arbeit keine Wohnung“ gilt es zu unterbrechen. Das DRK bietet Betroffenen in einer Notunterkunft in Stralsund und einem Wohnheim in Gahlkow (Kreisverband Ostvorpommern) die Möglichkeit, nach medizinischer Betreuung ihr Leben neu zu ordnen. 

Eine DRK-Kältehelferin versorgt zwei Obdachlose mit heißen Getränken.
Foto: R. Wichert / DRK

Welche Hilfe leistet das Rote Kreuz?

Wohnungsloser beim Essen
Foto: A. Zelck / DRK

Das Deutsche Rote Kreuz bietet nicht nur das "traditionelle" Angebot der Übernachtungsheime, sondern auch speziellere Hilfen wie Beratungs- und Betreuungsstellen und betreutes Wohnen.

Was kostet die Hilfe für Wohnungslose

Die Hilfsangebote für Wohnungslose sind in der Regel kostenlos.

Wie werden die Leistungen des DRK finanziert?

Das DRK verwendet für diese Aufgabe Spendenmittel und öffentliche Gelder.